Meraner Höhenweg Tourenplan

 

1. Tag - Sonntag 12.7.2020

Treffpunkt um 9 Uhr am Bahnhof in Meran oder an der Seilbahn Hochmuth in Dorf Tirol, für diejenigen, die mit eigenem Auto anreisen. 

Dorf Tirol - Seilbahn Hochmuth - Leiteralm - Hochganghaus - Hohe Wiege - Übernachtung in der Nasereit Hütte

10,8 km - 600 bergauf - 590 bergab

 

2. Tag - Montag 13.7.2020

 Nasereit Hütte - Giggelberg - Überbichl - Innerforch - Übernachtung im Linthof

10,7 km - 540 bergauf - 590 bergab

 

3. Tag - Dienstag 14.7.2020

Linthof - Moaralm - Gingljoch - Übernachtung in der Lodnerhütte

12 km - 1470 bergauf - 680 bergab

 

4. Tag - Mittwoch 15.7.2020

Lodnerhütte - Johannesscharte - Übernachtung in der Stettiner Hütte

7 km - 995 bergauf - 370 bergab

 

5. Tag - Donnerstag 16.7.2020

Stettiner Hütte - Spronser Joch - Übernachtung in der Schutzhütte Oberkaser Alm

11 km - 775  bergauf - 1500 bergab

 

6. Tag - Freitag 17.7.2020

Besteigung des Tschigat (3000m) - Übernachtung in der Schutzhütte Oberkaser Alm

4,4 km - 860 bergauf - 860 bergab

 

7. Tag - Samstag 18.7.2020

Abstieg nach Oberhochmuth - mit der Seilbahn zurück nach Dorf Tirol - mit dem Auto zurück nach Meran

7,2 km - 200 bergauf - 960 bergab

 

Dauer 7 Tage / Gesamtstrecke 59,2 km / Höhenunterschied 4820 m im Aufstieg und 5420 m im Abstieg

Termin

12.7. - 18.7.2020

Tage

7

Preis

765,00

Anforderungen

Bergerfahrung von Vorteil, Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für 6-8 Stunden Gehzeit.

Leistungen

Im Preis inbegriffen sind deutsch- und italienischsprachiger Bergwanderführer, 6 x Übernachtung mit Frühstück und Abendessen (HP) in Hütten, Kosten für Seilbahnnutzung, Transfer mit Privatauto von Meran nach Dorf Tirol und zurück.