Alpinblau Touren - Spezialist für Bergwandern in den italienischen West- und Ostalpen (Piemont und Trentino-Südtirol) und im italienischen Apennin (Abruzzen)

Abruzzen

Nord-Cottische Alpen

Süd-Cottische Alpen

Fleimstaler Alpen

Ligurische Alpen

Marittimische Alpen

Vizentiner Alpen

  • Piemont

Im Piemont durchwandern wir die Ligurischen Alpen rund um den Gebirgsstock der Cima Marguareis.

Wir umrunden den großen Monviso (3841 m), das Wahrzeichen der Süd-Cottischen Alpen.

Wir erwandern weiter im Norden gelegen die Gebirgskette rund um die Punta Sommeiller und Rocca d’Ambin in den Nord-Cottischen Alpen.

Wir bewegen uns in noch nahezu unbekannten Gebieten, sobald wir unseren Radius noch weiter nach Westen richten, und zwar in die abgelegenen Marittimischen Alpen.

  • Trentino-Südtirol und Venetien

Die Fleimstaler Alpen (Trentino) befinden sich südlich der Dolomiten. Der erste Teil führt durch die Lagorai, der längsten Gebirgskette in den Ostalpen. Der zweite Teil führt in das Gebiet rund um die Cima d’Asta, der größten Erhebung dieser Gebirgsgruppe.

Die Vizentiner Alpen (Trentino und Venetien) befinden sich südlich der Fleimstaler Alpen und des großen Valsuganatal. Die Gruppe besteht aus tafelförmigen Bergmassen aus Dachsteinkalk, dem Jurabildungen aufliegen, und wird von tief eingeschnittenen Erosionstälern meist in der Richtung nach S. durchquert. Der erste Teil führt sie ausschließlich in die Vizentiner Alpen.

Eine Durchquerung der Rosengarten-Dolomiten in Südtirol – fast schon ein Muss für jeden Ästhetiker. Diese Reise verspricht einzigartige Einblicke in eine Welt, die bizarrer und eindringlicher gar nicht sein kann.

  • Abruzzen

Auf noch unbekanntem Terrain befinden Sie sich spätestens in den Abruzzen. Der italienische Apennin ist in Deutschland geradezu unbekannt. Dabei gibt es in den Abruzzen ganze 5 Nationalparks! Diese Tour führt Sie in den Gran Sasso Nationalpark mit Besteigung seines höchsten Gipfels, des Corno Grande (2912m).


Den Widder in seinem Aszendenten ist Alpinblau ein dynamisches Unternehmen, mit der Idee, dass es beim Bergwandern auf wesentliche Dinge ankommt: offener Geist, offenes Herz, vollständige Aufmerksamkeit, keine Vorbehalte, keine Vergangenheit, keine Zukunft.

Kommen Sie mit auf eine Reise mit außergewöhnlichen Weitblicken, der inneren Betrachtung, denn die angebotenen Touren führen in abgelegene​,​ stille Gegenden, wo zwangsläufig jeder Betrachter seinen Schritt innehält, um die beeindruckenden in Äonen entstandenen Kunstwerke aus Materie und Energie auf sich wirken zu lassen.

Hier kannst du den Newsletter abonnieren!